Zusatzfunktionen:

ImpressumKontakt

Schriftgrößenauswahl:

A
A
A
Suche

Erweiterte
Suche


DIVI 2 / 2015, Seite 60, Wissenschaft

C. Förch1, T. Steiner2

Leitlinien-Therapie der akuten Hirnblutung

Evidence-based therapy of acute intracerebral hemorrhage

In den letzten Jahren sind mehrere randomisierte Studien zur Therapie der akuten Hirnblutung veröffentlicht worden. Positive Evidenz liegt für die Behandlung von Patienten mit Hirnblutungen auf einer spezialisierten Einheit (Stroke Unit) vor, ebenso für die Sicherheit einer Blutdrucksenkung in der Akutphase, die Anwendung der intermittierenden pneumatischen Kompression zur Vorbeugung einer tiefen Venenthrombose und für die Blutdrucksenkung im Rahmen der Sekundärprävention. Nicht empfohlen hingegen wird die Anwendung einer hämostatischen Therapie bei spontanen Hirnblutungen. Die aktuellen Leitlinienempfehlungen werden im vorliegenden Artikel vorgestellt und diskutiert.
In recent years, several randomized clinical trials have been published that evaluated new therapeutic strategies in patients with acute intracerebral hemorrhage. Positive evidence is available for the treatment of patients with cerebral hemorrhage in a specialized setting (i.e., stroke unit), for the safety of the reduction of blood pressure in the acute phase, for the use of whole leg intermittent pneumatic compression for preventing deep vein thrombosis, and for blood pressure reduction in the context of secondary prevention. Not recommended, however, is the use of hemostatic therapy in spontaneous intracerebral hemorrhage. The current guideline recommendations will be presented and discussed in this article.

Der volle Artikeltext steht nur Abonnenten zur Verfügung!

Ausgabe 2 / 2015
Nutzen Sie alle Vorteile!


Nutzen Sie das volle Online-Angebot von DIVI. Als Abonnent der Zeitschrift können Sie sich kostenlos registrieren und exklusiv die Fortbildung absolvieren und alle Originalarbeiten online lesen!

Hier geht es zur Registrierung

Passwort vergessen?