Zusatzfunktionen:

ImpressumKontakt

Schriftgrößenauswahl:

A
A
A
Suche

Erweiterte
Suche


DIVI 4 / 2019, Seite 164, Wissenschaft

Mark Michael1, Jürgen Knapp2, Michael Bernhard1

Atemwegsstrategien bei kardiopulmonaler Reanimation

Strategy of airway management during cardiopulmonary resuscitation

Zusammenfassung
Die Atemwegssicherung bei Patienten unter kardiopulmonaler Reanimation ist in den vergangenen Jahren in mehreren Studien untersucht worden. Während die Empfehlungen des European Resuscitation Councils von 2015 keine dezidierten Vorgaben zur Art der Atemwegssicherung angeben, sind in verschiedenen Studien sowohl die endotracheale Intubation als auch der Einsatz supraglottischer Atemwegshilfsmittel untersucht worden, ohne einen klaren Vorteil zeigen zu können. Der Einsatz erfolgte durch ärztliches als auch nicht-ärztliches Personal. Bis heute gibt es keine einheitliche Strategie zur optimalen Atemwegssicherung in Reanimationssituationen.
Daher sind weitere Studien auch unter Berücksichtigung neuerer Entwicklungen in der
Notfallmedizin dringend angezeigt.
Summary: Airway management in patients suffering from cardiac arrest has been investigated within the last years. Since today, the current guidelines from the European Resuscitation Council from 2015 do not favor any type of special airway device. In several clinical studies, endotracheal intubation as well as supraglottic airway devices were used for airway management in patients during cardiopulmonary resuscitation by physicians and paramedics without any clear advantage. Therefore, further clinical studies are necessary observing current standards in emergency medicine.

Der volle Artikeltext steht nur Abonnenten zur Verfügung!

Ausgabe 4 / 2019
Nutzen Sie alle Vorteile!


Nutzen Sie das volle Online-Angebot von DIVI. Als Abonnent der Zeitschrift können Sie sich kostenlos registrieren und exklusiv die Fortbildung absolvieren und alle Originalarbeiten online lesen!

Hier geht es zur Registrierung

Passwort vergessen?